F e n g  S h u i

Dagmar Kowalski


Cert. Feng Shui Beraterin   -   Cert. Farb-und Stilberaterin

 
 

7.10.2018

Am 23. September war  Herbstanfang und die Tage werden nun langsam kürzer, regnerischer und kühler.

Auch die kleineren Kinder verbringen jetzt mehr Zeit in der Wohnung und man beginnt, gemeinsam zu basteln, fernzusehen, Geschichten zu lesen, Musik zu hören und und und...

Jede Familie kennt die Geschichten der Augsburger Puppenkiste mit“ Urmel aus dem Eis“ und „Lukas, der Lokomotivführer. „

„ Herr Eichhorn und der erste Schnee“ von Sebastian Meschenmoser, erschienen im Verlag Esslinger ist ein kleines Buch mit sehr schönen Zeichnungen zum gemeinsamen Vorlesen und für die Erstleser zum selber lesen.

Und auch der Klassiker „ Peter und der Wolf „. die mit den Orffschen Instrumenten untermalte  Geschichte eines kleinen Jungen  des russischen Komponisten  Prokofjew  ist bestimmt für viele Kinder immer noch eine spannende Ergänzung  zu den vielen anderen interessanten DVD`s, Büchern und CD`s , die auf dem Markt zu finden sind.


8.7.2018

Meine Tochter hat zwei kleine Kinder. Da sie gerne und oft mit dem Fahrrad fährt, benutzt sie für die Beiden einen dieser praktischen Kinderwagen, die man  hinten am Fahrrad anbringen kann.     Nach einiger Zeit fiel mir auf, dass die Kinder in diesem Wagen an der Straße in einer Höhe mit den Auspuffen der PKW`s  sitzen und hierdurch die Abgase einatmen. Es gibt die Möglichkeit, die vordere Abdeckung, die zum Schutz gegen Regen benutzt wird, beim Fahren im Straßenverkehr geschlossen zu halten. Jedoch ist dies meiner Meinung nach bei warmem Wetter nicht die beste Lösung, da die Kinder in dem recht kleinen Raum des Kinderwagens zu schwitzen beginnen. Mit meiner Tochter habe ich über dieses Problem gesprochen und frage mich, ob es nicht möglich ist, diesen praktischen Kinderwagen zu optimieren.



21.6.2018

Da jetzt am 21. Juni der Sommer beginnt, fällt mir etwas ein zum Thema „viel trinken ist gesund“ an heißen Tagen.

Als meine älteste Enkelin häufig bei uns zu Gast und noch klein war, hieß es täglich vor und nach dem Frühstück, dem Mittagessen bis hinein in die Abendstunden: „Oma, Opa, ich möchte gerne ein Eis!!“

Diesen für Kinder so typischen Wunsch konnten wir ihr mit gutem Gewissen erfüllen.

Wir füllten Orangensaft ohne Zuckerzusatz in Formen, in denen man Eis am Stiel herstellen konnte und legten diese ins Eisfach. Nach relativ kurzer Zeit war ihr heißbegehrtes Eis fertig, so dass sie es genießen konnte; und da sie ja im Grunde nichts anderes tat, als an heißen Sommertagen viel zu trinken, war es für uns alle ein Vergnügen. 

Viele von Ihnen werden diese Methode mittlerweile kennen und doch vielleicht nicht alle.

Man bekommt diese sogenannten „Eis am Stiel“ Bereiter in gut sortierten Haushaltswarengeschäften.




© Dagmar Kowalski 2009

 

  1. Startseite



   Feng Shui für

  1. Eltern und Kinder



  1. Schwerpunkte



   Leistungen und

  1. Qualitätsstandards



  1. Beratungskosten



  1. Und dann...







  1. Kontakt / Impressum



  1. Datenschutz-Erklärung